Leben im und mit dem ESV

Der ESV lebt noch - nur ein bisschen anders als zuvor.
Alle Abteilungen bieten selbst erstellte online Programme an (bitte auf der jeweiligen Abteilungshomepage nachlesen oder bei der Abteilungsleitung melden), das Kursprogramm ist sehr aktiv, ebenso das BASE über den eigenen YouTube-Kanal. Seit Mitte Januar dürfen wir auch wieder vor Ort im ESV ärztliche verordenten Rehaleistungen anbieten (bitte bei der Infothek unter 089-127 11 020 oder bei j.urban@esv-muenchen.de erfragen). Dennoch ist es nicht das, was wir  alle eigentlich wollen und können. Unsere Sorgen und Nöte haben wir in einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung dargelegt und wir werden weiterhin versuchen, uns in den Focus öffentlicher Wahrnehmung zu bringen. Denn ein Sportverein ist mehr als Sport.

Hier geht es zu dem Offenen Brief November und dem Offenen Brief Dezember an die Mitglieder zur Lage im ESV.

Zurück

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch den Besuch und die Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu Datenschutzbestimmungen [x]