Ein großer Schritt in die Zukunft des ESV

Das neue Kraftpaket

Am 29.03.2019 war es soweit: Im Rahmen der offiziellen Eröffnung wurde die Fertigstellung der neuen Halle gefeiert und den Sportlern übergeben. Präsident Werner Dunzinger begrüßte zahlreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft sowie den Vereinsrat, die Delegierten und Mitarbeiter des ESV ohne deren Unterstützung und Engagement dieses große Bauvorhaben nicht realisierbar gewesen wäre. 13 Millionen Euro hat der Bau gekostet, was für den ESV ohne die Mithilfe der Stadt München (Sonderförderungsprogramm), des Bayerischen Landessportverbandes (BLSV) und der Sparda Bank nicht möglich gewesen wäre, betonte Dunzinger. „Was lange währt, wird endlich gut. Wir haben es geschafft und dabei sowohl den Zeit- als auch den Finanzrahmen eingehalten“, freute sich der ESV-Präsident. Der Verein wächst stetig weiter, „wie im Eiltempo“, sagte Pia Kraske, Geschäftsführerin des ESV. Mit über 7.800 Mitglieder ist der ESV derzeit der größte Breitensportverein der Stadt, 10.000 können es werden. Deshalb sei der Bau der neuen Sporthalle der richtige Schritt in die Zukunft gewesen, „der dringend erforderlich war,“ betonte Kraske.

Kibelino Ferien

 

Mehr Infos unter:

 

Zurück

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch den Besuch und die Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu Datenschutzbestimmungen [x]