Delegiertenversammlung 2020 entfällt

Nach der aktuellen Rechtslage gilt für Vereinsveranstaltungen in München aufgrund der geltenden Allgemeinverfügung "Öffentliches Leben" vom 13.10.2020 vorerst mit Geltung bis zum 27.10.2020 eine Begrenzung der Teilnehmerzahl für u. a. Vereinssitzungen auf 25 Personen. Die Delegiertenversammlung darf daher nicht stattfinden und ist somit rechtlich nicht möglich. Rechtsfolge ist, dass die Versammlung auf 2021 verschoben werden kann/muss. Diesen Beschluss hat das Präsidium auf seiner letzten Sitzung am Mittwoch, den 14.10.2020 gefasst. Eine neue Einladung geht den Delegierten daher in 2021 zu.

Zurück

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch den Besuch und die Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu Datenschutzbestimmungen [x]